Ihr Titelssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss
 

Energie - Schmuck

 


Handgefertigter Energie-Schmuck aus der Werkstatt - Insel der Harmonisierung
Jede Farbe und jeder Stein hat seine spezielle, tiefgreifende Wirkung auf unseren Körper. Diesen Effekt können wir für unseren Körper nutzen. Beim Erstellen einer persönlichen Kette, eines Armbands oder Ohrringen, kann man den Körper bei verschiedenen körperlichen/seelischen oder anderen Blockaden bzw. als Schutz optimal unterstützen und trägt dabei gleichzeitig ein schönes Schmuckstück aus der Fertigung von der Insel der Harmonisierung.

Jedoch gibt es auch Personen, die aus beruflichen oder persönlichen Gründen keinen Schmuck tragen wollen oder können. Diese müssen auf die Heilkraft der Steine nicht verzichten. Als Kette unter den Kopfpolster gelegt, gibt sie nachts ihre Heilkraft ebenso effektiv ab.

Auch Schmuckstücke mit Glas- und Wachsperlen, sowie Swarovskisteinen findest du in meinem Sortiment, bei denen speziell die Farben auf Aura und Körper wirken. Jede Farbe hat ihre spezielle Schwingung und Heilwirkung. 

Ich achte sehr auf eine gute Qualität der Steine und gestalte alle Schmuckstücke mit Liebe und Freude. Abschließend wird jedes handgefertigte Unikat zusätzlich energetisiert und auf Wunsch mit extra unterstützenden Informationen bereichert.

Es gibt eine Regel: wenn dich eine Kette anspricht und dir gefällt, hat ihre Wirkung einen positiven Einfluss auf dich und ihre Schwingung geht in Resonanz mit dir. 

Untenstehend findest du die Beschreibung der Steine.

Insel der Harmonisierung gefertigter Energie-Schmuck ist jederzeit auf Anfrage (siehe Wunschformular unten) erhältlich.




Handgefertigte Energie-Ohrringe aus der Werkstatt - Insel der Harmonisierung

Ohrringe und Anhänger mit Swarovskisteinen




Steine und ihre Wirkung - Insel der Harmonisierung

Alle Beschreibungen der Steine sind aus diversen Büchern und stellen nur eine kleine Auswahl der Wirkungsweise dar.

Rosenquarz:
Wirkt besonders gut auf das Herz, Blut und den Kreislauf. Durch Auflegen unterstützt er die Sauerstoffzufuhr des Herzens, kann auch Krankheiten des Herzens lindern. Er unterstützt die Reinigung des Blutes durch seine harmonisierende Wirkung auf weiße- und rote Blutkörperchen. Bluterkrankungen können vorgebeugt und/oder vermindert werden. Des Weiteren jede Art Rosenquarz eine sehr schützende Wirkung auf die Geschlechtsorgane von Mann und Frau (Hoden, Eierstöcke, Brust, Gebärmutter). Der Rosenquarz kann auch sexuelle Wünsche in der Partnerschaft harmonisieren, verleiht mehr Vitalität und Fruchtbarkeit. Ein Rosenquarzstein unter dem Kopfkissen kann Schlafstörungen und Depressionen lindern. Rosenquarzsteine in Faustgröße sind optimale Schutzsteine vor elektromagnetischen Computerstrahlen. Auch auf emotionaler Ebene wirkt der Rosenquarz ebenfalls auf das Herz. Er unterstützt die Liebe, Zärtlichkeit und vermehrt Zufriedenheit mit den  Mitmenschen und vorallem mit uns selbst. Besonders bei Kindern und Jugendlichen sollte an den Rosenquarz gedacht werden. Er kann ihre heranwachsende Seelen vor Verletzungen bewahren. Rosenquarz unterstützt die Selbstentfaltung, fördert die eigenen Anlagen, macht lebendig, lebensfroh und fröhlich.


Bergkristall:
Der Bergkristall verstärkt die Wirkung aller anderen Heilsteine. Er hat vorbeugende, reinigende und heilende Eigenschaften in Bezug auf Adern, Blut- und Herzkranzgefäße. Magen-, Darm- und Verdauungsprobleme können durch Bergkristall in Verbindung mit Magnesit und rotem Jaspis gelindert bzw. der Fettstoffwechsel angeregt werden. Der Bergkristall stabilisiert den Blutdruck und Kreislauf und entspannt das gesamte Nervensystem. Kopf-, Rücken-, Gliederschmerzen und Bandscheibenprobleme können mit Bergkristall gelindert werden. Der Bergkristall kann Unterleibs-, Menstruationsbeschwerden und starke Schmerzen bei der Monatsblutung lindern. Eine vorbeugende und heilende Wirkung gegen krebsartige Wucherungen wird ihm ebenfalls zugesprochen. Dabei schützt er vor allem die primären und sekundären Geschlechtsorgane (Brust, Prostata…)
Bergkristall kann Erd- und Wasserstrahlen in positive Energie verwandeln. Er löst Energieblockaden und reinigt Geist und Seele. Bergkristall hilft auch bei unerklärlichen Ängsten oder Angstzuständen. All unsere Chakren werden mit Bergkristall in positive Resonanz gebracht. Er reinigt die gesamte Aura und öffnet auch besonders das Dritte Auge für Entspannung.


Orangencalcid:
Der Calcid besteht aus nahezu reinem Calcium. Er festigt die Knochen, Stärkt die Bandscheiben und beugt Knochenkrankheiten und Knochenschwund vor. Weiters schützt der Orangencalcid vor Muskelerkrankungen, Muskelrissen und krampfartigem Muskelkater. O- und X-Beine, Wirbelsäulenschäden und andere Skelettabweichungen können mit ihm geheilt werden. Kindern verhilft er zu einem gesunden Knochenaufbau und einem aufrechten Gang. Orangencalcid hilft bei Karies, Haarspliss und brüchigen Fingernägeln. Er hilft aber auch sehr intensiv gegen Völlegefühl, Übelkeit und Brechreiz. Aus diesem Grund wird er bei Magengeschwüren, Nieren- und Milzerkrankungen eingesetzt. Weiters hat er eine entkrampfende Wirkung auf den Beckenbereich.


Rote Koralle:
Die rote Koralle wird auch als „Rötelstein“ bezeichnet, da sie vor den Röteln bewahren soll. Schwangere Frauen erhalten durch sie einen besonderen Schutz davor. Aber auch das ungeborene Baby wird durch sie vor Missbildungen in der Entwicklungsphase geschützt und erleichtert der Mutter die Geburt. Heranwachsenden Kindern wurde früher immer eine Korallenkette gegeben, um ein gesundes Wachstum zu bewirken, geistige Zurückgebliebenheit vorzubeugen und vor allem Schutz vor täglichen Gefahren wie Unfällen, falschen Freunden…zu bieten. Die rote Koralle schützt vor Infektions- und Bluterkrankungen und wirkt besonders gut auf die blutbildenden Teile im Magen und Leber. Sie beugt daher ernährungsbedingte Mangelerscheinungen vor, welche zu Blutarmut, Bluterkrankungen, Kreislaufbeschwerden, Durchblutungsstörungen und Bluthochdruck führen können. Dieser Stein hat eine stärkende Wirkung auf das Herz, den kleinen Blutkreislauf, hilft bei Menstruationsbeschwerden und beugt Unfruchtbarkeit, sowie sexuelle Unlust in der Partnerschaft vor. Im psychischen Bereich sind die roten Korallen hervorragende Harmoniebringer für zwischenmenschliche Angelegenheiten. Sie stärken die Liebesgefühle und das Bedürfnis nach Partnerschaft, Treue, sowie Freundschaft. Die Liebesbande und Liebesgefühle in der Partnerschaft werden durch sie gestärkt und vor Trennungsmechanismen und intriganten Einflüssen von anderen Mitmenschen geschützt.
Die rote Koralle entfaltet ihre besondere Wirkung auf dem Wurzel-/Sexualchakra.


Die Perle:
Die Perle aktiviert die Verdauungsorgane und bewahrt Magen, Milz, Darm und Drüsen vor Entzündungen. Das Tragen von Perlen kann chronische Kopfschmerzen, häufiges Fieber und Schmerzen, die ihren Ursprung an den Knochen, Bandscheiben, Nerven und Sehen haben, heilen. Mitesser und erweiterte Äderchen auf der Haut können mit ihrer Hilfe beseitigt werden. Perlen können aber auch bei Allergien helfen. Dazu zählen vor allem Heuschnupfen, allergische Erkrankungen der Atemwege, Nase und Augen. Perlen bewahren aber auch vor psychischen Erkrankungen wie beispielsweise Fettsucht und Magersucht. Die Perle vermittelt mehr Selbstsicherheit und lehrt den Körper sich so zu akzeptieren, wie er ist.
Die Perle ist Lichtbringer höchster Vollendung. Wir erkennen durch sie Blockaden und können sie lösen. Auch wenn dies zu Konfrontationen mit anderen Menschen führt, hilft sie uns zu erkennen, dass falsche Freundschaften, die unsere eigenen Bedürfnisse nicht zulassen, keine Freundschaft wert sind. Perlenketten sollen vor Unheil, Unglück und falschen Freunden bewahren und Schönheit, Zufriedenheit und Liebe bis ins hohe Alter ermöglichen.
Die lichtbringenden Perlen entfalten Ihre Energie ganz besonders auf dem Solarplexus. Sie reinigen beständig und gründlich von innen heraus und schenken die Fähigkeit, wuschen guten und ungünstigen Eindringlingen zu unterscheiden bzw. zu warnen.


Hämatit (Blutstein):
Der Hämatit bewahrt unser Blut vor beinahe allen Erkrankungen, Blutarmut und Leukämie. Der Blutdruck wird ebenso reguliert wie der Zellaufbau in den Organen. Gute Dienste leistet der Hämatit auch bei Krampfadern, Blutstauungen, Gefäßverengungen und Zirkulationsbeschwerden. Bei Blutungen und blutenden Wunden verhilft der Hämatit zu einer schnellen narbenfreien Heilung. Der Hämatit hat auch eine sehr reinigende und entstrahlende Wirkung auf unseren Organismus, die Aura und das gesamte Umfeld. Der Hämatit kann auch zu einem tieferen und erholsameren Schlaf verhelfen.
Der Psyche schenkt der Hämatit mehr Spontaneität und Lebensfreude. Er hilft das Leben selbständiger und verstärkt selbst in die Hand zu nehmen. Neidische, falsche Freunde und Kollegen werden erkannt und gelöst. Der Hämatit wirkt wie ein Schutzschild um uns herum, welches uns ermöglicht, mutiger, unbeschwerter und zielbewusster zu leben.


Chrysokoll:
Chrysokoll lindert Rheuma, Rückenschmerzen und bewahrt in besonderem Kinder vor Wirbelsäulenverkrümmungen und falschem Knochenaufbau während des Wachstums. Dieser Stein unterstützt die gesunde Entwicklung der Kiefer und der Backenknochen und stärkt besonders die Entwicklung von Kindern in ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten. In der Schwangerschaft ist Chrysokoll ein besonderer Schutzstein für Mutter und Kind. Er bewahrt vor Übelkeit, Rückenschmerzen, Krampfadern, Übergewicht, Fehlgeburt und bewirkt ein gesundes Heranwachsen des Ungeborenen im Bauch der Mutter. Chrysokoll stärkt die Leber, hilft bei Infektionen, Entzündungen im Hals- und Rachenbereich, bei Verbrennungen, Narben und Fieber. Durch seine entkrampfende Wirkung hilft er auch bei Krämpfen und Menstruationsbeschwerden. Dieser Stein hat eine erfrischende Wirkung auf Herz und Kreislauf und harmonisiert den Hormonhaushalt. Chrysokoll unterstützt vor allem „hitzige“ Gemüter. Er verhilft zu mehr Ausgeglichenheit, reguliert Stress und Stimmungsschwankungen und hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Er bewahrt vor Zorn und Hass und verwandelt diese in Ruhe, Liebe und Toleranz. Chrysokoll bringt Geduld und hilft besonders Jugendlichen zu mehr Reife in ihren Entscheidungen. So kann er Heranwachsende vor jugendlichem Leichtsinn bewahren.


Citrin:
Der Citrin hat eine entgiftende Wirkung und stärkt somit das Immunsystem und den Stoffwechsel. Citrin kann durch seine Insulinproduktionssteuerung und Kräftigung der Inselzellen der Bauchspeicheldrüse, zuckerkranken Menschen zu einer Linderung ihrer Hormon- bzw. Stoffwechselstörung verhelfen. Er hilft besonders gut gegen Diabetes und andere Drüsenerkrankungen und gibt mehr Vitalität im Leben. Citrin hat nicht nur regulierende Wirkung auf den Stoffwechsel und die Verdauung, sondern auch regenerierende und stärkende Eigenschaften auf die Leber. Citrin beschützt auch Neugeborene und Kinder vor Schädigungen durch die Zuckerkrankheit. Weiters hat dieser Stein verdauungsfördernde Eigenschaften. Er kräftigt nicht nur Nieren und Darm, sondern bewahrt vor Blinddarmentzündungen. Citrin stärkt die Nerven, den Magen und die Milz. Citrin wirkt auf seinen Träger als klärender Stein. Er stärkt sensible Mensch und zeigt bei Trübsal neue Wege auf. Zielstrebigen und entschlossenen Menschen hilft er, die Karriereleiter zu finden und Prüfungen erfolgreich zu bestehen. Citrin hilft auch bei unerklärlichen Ängsten und Panikgefühlen. Dieser Stein kann helfen, Enttäuschungen leichter zu überstehen und das Herz und die Seele Neuem gegenüber zu öffnen. Er spendet neuen Lebensmut, bringt Lebensfreude und hilft bei Depression. Citrin wirkt besonders gut auf den Solarplexus, hat aber auch eine starke Entfaltung über das Milzchakra bis hin zum Wurzelchakra.


Turmalin:
Der Turmalin ist einer der stärksten Schutzsteine. Für die Abwehr feindlich gesinnter Mitmenschen und den Schutz von Räumen ist er vermutlich der beste Stein überhaupt. In Hinsicht auf schädliche Energien, die von negativ gestimmten Mitmenschen hinterlassen werden oder in Bezug auf die innere Leere und Machtlosigkeit, die von Energievampiren hervorgerufen werden, leistet er gute Dienste. Schon die Griechen verwendeten diesen Stein als Schutz vor falschen Freunden. Der schwarze Turmalin hat besonders gute Eigenschaften für die Muskulatur: er stärkt diese, lindert Muskelschwund, Muskelrisse, Muskelkater, sowie schmerzhafte Knochen- und Gelenksentzündungen. Muskelverkrampfungen, Zittern und Epilepsie, deren Ursache im Gehirn oder Rückenmark liegen, können mit ihm verbessert werden. Der schwarze Turmalin wirkt fast auf den gesamten Hormonhaushalt des menschlichen Körpers. Weiters wird das vegetative Nervensystem entspannt. Besonders hervor zu heben ist auch die entzündungshemmende Wirkung des Turmalins. Der schwarze Turmalin hilft auch, sich von anderen abzugrenzen und Nein zu sagen. Er bringt Ruhe und Harmonie ins Gemüt und in den Hormonhaushalt. Bei krankhaftem Misstrauen, Gier, Neid, Untreue und Eifersucht kann der schwarze Turmalin ebenfalls eine große Unterstützung sein. Dieser Stein macht furchtloser und zuversichtlicher, vertreibt unbegründete vage Ängste, unheimliche Gefühle oder Panikgefühle. Für junge Kinder hat der schwarze Turmalin eine besondere Bedeutung: er hilft gegen Schulangst, Angst zu versagen, Angst von anderen nicht gemocht zu werden, Mobbing, lindert Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Schreiben.


Apatit:
Apatit wirkt besonders auf den Dünndarm. Der Stein aktiviert die Durchblutung der Darmzotten und gewährleistet dadurch eine bessere Nahrungsaufnahme in das Blut. Weiters bewirkt er, dass die Nährstoffe über die Darmwand ausreichender dem Organismus zugeführt werden. Der Apatit spielt bei der Zellkommunikation, im Energiestoffwechsel der Zellen und beim Aufbau der Zellwände eine wichtige Rolle. Weiters wurde eine große Wirkung auf die Gehirnfunktionen, den Nervenstoffwechsel, sowie die Impulsübertragung zwischen Nervenzellen und Muskelzellen festgestellt. Apatitwasser morgens auf nüchternen Magen getrunken, soll Stress und Nervenanspannungen lindern, sowie das Immunsystem stärken und den Stoffwechsel anregen. Leute tragen Apatitketten auch zum Abnehmen. Er gehört zu den besten Heilsteinen bei Übergewicht, Fettleibigkeit und krankhafter Fettsucht. Der blaue Apatit reduziert die Einlagerung von Fettzellen, beschleunigt die zelluläre Fettverbrennung in den Zellen und regt die selektive Fettverbrennung bzw. Fettverdauung im Dünndarm an. Dadurch werden weniger Fettpolster gebildet und vorhandene Fettpolster werden leichter abgebaut und verbrannt. Der blaue Apatit ist ein wichtiger Begleiter in der Grippezeit. Er steigert die Abwehrkräfte, stärkt das Immunsystem speziell gegen Erkältungs- und Grippeviren. Er senkt die Infektionsanfälligkeit der oberen Atemwege, grippaler Infekte, Grippe, Erkältungen aller Art, Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen, Schüttelfrost, Keuchhusten, akute und chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, verstopfte Nase, laufende Nase, Mundtrockenheit und akute bzw. chronische Atemwegsinfektionen aller Art. Weitere positive Wirkungen des Apatits sind der Aufbau von Knochenmasse, gesunde Knochenbildung, Aufrechterhaltung gesunder, stabiler und elastischer Knochen bis ins hohe Alter. Ebenso beugt er Fehlentwicklungen der Knochen und Wirbelsäule vor, beschleunigt die Heilung nach Knochenbrüchen, trägt zum Erhalt der Knochendichte im Alter bei und senkt die Knochenbruchgefahr. Apatit eignet sich auch zur Linderung und Behandlung von degenerativen Knorpelschäden und Gelenkschmerzen aufgrund von Gelenkabnutzung und Gelenkverschleiß. Auf die Psyche stellt sich durch Apatit schon nach kurzer Zeit mehr  Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, ein stärkeres Selbstbewusstsein, mehr Zielstrebigkeit, das Ablegen von Hemmungen und eine klare Aussprache ein. Der Apatit kann auch vage Ängste, Furcht vor drohendem Unheil, Angst vor Dunkelheit oder Gewitter, Angst vor Unbekanntem, übermäßigen Aberglauben und Bangegefühle lindern.


Larimar (Atlantis-Stein):
Der Larimar hat Heilwirkung auf den gesamten Knochenbau. Er bewahrt vor allem Kinder im heranwachsenden Alter vor Knochenerweichungen und Knochenmissbildungen. Weiters lindert und heilt Larimar Knochensprödigkeit bzw. Knochen- und Gelenksentzündungen. Ebenso hilft er sehr gut gegen Ablagerungen und Verkalkungen, welche zu Steifheit der Gelenke, Muskeln und Sehnen führen können. In Verbindung mit den Knochen hat Larimar auch eine heilende Funktion auf die Gliedmaßen (Hände, Füße, Beine und auch Schultern). Dieser Stein schützt die Muskulatur vor Verhärtungen und Verkrampfungen und lindert Ischiasbeschwerden und Hexenschuss. Eine weitere Wirkung stellt die Linderung von Allergien, Überempfindlichkeitsreaktionen des Organismus gegenüber Staubmilben, Viren und Bakterien dar. Schnell gelindert und geheilt werden auch akuter Gelenksrheumatismus und Gliederschmerzen, welche nicht durch Abnutzung oder falsche Ernährung hervorgerufen werden, sondern durch Entzündungen der Knorpel und Gelenke.



Quellen: 

"Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter" von Gerhard Gutzmann, Methusalem Verlag 

"Heilsteine" von Michael Gienger, Neue Erde Verlag

 
 
 
E-Mail
Infos